Gern weisen wir Sie auf folgende Neuerscheinung hin:

Calderón, Marietta/Herling, Sandra (Hgg.) (2019): Namenmoden syn- und diachron. Stuttgart: ibidem.

Namenmoden syn- und diachron behandelt Namenmoden und rezente Entwicklungen in der Namenforschung. Der Schwerpunkt liegt auf deutsch- und romanischsprachigen Kultur- und Sprachräumen. Die 14 Beiträge aus verschiedenen Disziplinen bieten Einblicke in Themen der Anthroponomastik (wie Namenmoden im Kulturkontakt, Faktoren bei der Vornamenvergabe, Nicknamenverwendung in den sozialen Medien), der Ergonomastik (wie Gaststätten- und Hotelnamen, Benennungen von Fußballmaskottchen und Namen digitaler Würmer) und der Toponomastik (wie Namen alpiner Kletterrouten und Kolonialtoponyme). Neben neuen Namenklassen werden auch Wortbildungsaspekte und Wirkungsmöglichkeiten diskursiver Akteur*innen untersucht.

Zur Inhaltsübersicht: www.ibidem.eu/de/reihen/literatur-sprache/romanische-sprachen-und-ihre-didaktik/namenmoden-syn-und-diachron.html