11.11.2015 Namen-Spiegel Dieter Kremer

Martin und Kaplan

Am Tag des Hl. Martin blickt man gerne auf die Namenfamilie Martinus (dazu z.B. der Blog vom 7.11.2013) oder auf die ihm zugeschriebenen Attribute wie Mantel oder Gans – zur Laterne weiter unten. Dabei übersieht man, was leicht erklärlich ist, einen wichtigen lexikalischen Zusammenhang: Kapelle (und...
weiterlesen...
03.11.2015 Namen-Spiegel Dieter Kremer

Allerheiligen

Das große katholische Fest der allgemeinen Heiligenverehrung spielt in der Namengebung eine eher bescheidene Rolle.
weiterlesen...
08.11.2014 Namen-Spiegel Gundhild Winkler

Jüdische Familiennamen

In Deutschland lebten die Juden bereits seit dem Mittelalter in sozial abgegrenzten Gemeinschaften und wurden von der christlichen Kultur meist in eine sozial benachteiligte Position gedrängt. Bis tief in die Neuzeit trugen sie nur...
weiterlesen...
25.09.2014 Namen-Spiegel Karlheinz Hengst

Noch einmal zum Namen „Weida“ in Ostthüringen

Anlass zu dieser Äußerung ist der umfassende und zugleich auch den heutigen Forschungsstand zur Stadtentstehung in Ostthüringen bietende Beitrag des thüringischen Landeshistorikers Matthias Werner in dem gewichtigen Band Die...
weiterlesen...
13.08.2014 Namen-Spiegel Dieter Kremer

link- / Anlässlich des Tages der Linkshänder

In den romanischen Familiennamen begegnet der Begriff „links“ in zahlreichen Varianten. Hierbei lässt wie im Deutschen die Mehrdeutigkeit von links im konkreten Sinn ‘Seitenrichtung (im Gegensatz zu rechts), meist auf Personen bezogen: linkshändig’ und in zahlreichen übertragenen Bedeutungen...
weiterlesen...
29.07.2014 Namen-Spiegel Dieter Kremer

Ricciardo

Mit „fremden“ Namen haben die Deutschen so ihre Probleme, doch den Anderen geht es mit „deutschen“ Namen kaum anders. Meist hat das mit Nachlässigkeit, oft mit Unkenntnis fremder Sprachen und Sprachgewohnheiten zu tun. Dabei sollte doch im Zeitalter der „Globalisierung“ die Kenntnis einiger...
weiterlesen...
10.07.2014 Namen-Spiegel Dieter Kremer

Fußball WM 2014: Deutschland-Argentinien

Mit Papst Franziskus (siehe "Bergoglio" im Blogbeitrag vom 08.05.2013) und z. B. den drei großen M- des argentinischen Fußballs (Diego Maradona, César Luis Menotti, Lionel Messi…) ist Argentinien oft in aller Munde, hier Anlass für einige kurze Bemerkungen zum Land und den Spielern.
weiterlesen...
16.06.2014 Namen-Spiegel Gundhild Winkler

Fußball WM 2014: Deutschland-Portugal 2

Heute aktuell zum Spiel Deutschland-Portugal die Namen der Spieler für Portugal und Deutschland (im Folgenden).Manuel Neuer: Manuel ist die Kurzform des biblischen Namens Emanuel bzw. Immanuel hebräischer Herkunft ('Gott (ist) mit uns'); in dieser Form ist er auch im spanischen und...
weiterlesen...
13.06.2014 Namen-Spiegel Dieter Kremer

Fußball-WM 2014: Brasiliens Spielorte

Gastgeberland der aktuellen Fußballweltmeisterschaft ist die Bundesrepublik Brasilien (República Federativa do Brasil), sie wird in insgesamt zwölf Spielorten ausgetragen. Im Folgenden einige, wenige Bemerkungen zu diesen Ortsnamen. Brasilien wurde offiziell im Jahr 1500 entdeckt. Bereits im...
weiterlesen...
10.06.2014 Namen-Spiegel Dieter Kremer

Fußball-WM 2014: Deutschland-Portugal

Deutschland (Bundesrepublik Deutschland) ? Portugal (República Portuguesa)Die Namen der PortugiesenWieder treffen bei den wichtigsten Turnieren die Fußballmannschaften Deutschlands und Portugals aufeinander. Wie zur EM 2012 hier einige Bemerkungen zu den Namen der portugiesischen Auswahl.
weiterlesen...