Ruf- , Bei- und Familiennamen des 15. Jahrhunderts aus Wiener Quellen

Von Axel Linsberger

Die vorliegende Studie widmet sich der Erfassung, typologischen Gliederung und der etymologischen Deutung der in Wiener Quellen belegten Anthroponyme des 15. Jahrhunderts, die hier einer linguistischen und kulturhistorischen Analyse unterzogen werden. Ein umfassendes Namenbuch stellt die Namen mit historischem Belegmaterial vor.

Titelcover

Neben schreibsprachlichen Besonderheiten und Tendenzen der Rufnamengebung werden auch die Fragen zur Erblichkeit von Beinamen behandelt. Für das Belegmaterial zeichnet sich im 15. Jahrhundert eine Fixierung und Erblichkeit der Beinamen und damit die Etablierung von vererbten Familiennamen ab.

Außerdem werden in einer kulturhistorischen Analyse des Materials Informationen zur soziokulturellen Struktur und dem spätmittelalterlichen Zuzugsgebiet der Stadt Wien herausgearbeitet.

Das Buch erschien bereits 2012 im Verlag Peter Lang.

Die genauen Titeldaten erfahren Sie im DNB-Katalog.