Toponimia de España. Estado actual y perspectivas de la investigación, hrsg. von María Dolores Gordón Peral, Berlin/New York: De Gruyter 2010 (Patronymica Romanica 24), 344 S. ISBN 978-3-11-023348-3, e-ISBN 978-3-11-023349-0, ISSN 0938-337.

Titelcover

Mit diesem Werk wird eine systematische Übersicht über den aktuellen Stand und die Desiderata der Ortsnamenforschung in den verschiedenen Regionen des spanischen Staates geboten; als Autoren zeichnen die wichtigsten Fachvertreter.

Hierbei kommen die zweisprachigen Regionen Galicien, Principado de Asturias, Baskenland, Katalonien, País Valencià und Balearen gleichberechtigt zur Sprache (ein Folgeband zur Namennormierung ist in Vorbereitung). Eine genauere Anzeige erscheint demnächst in diesem Blog.