Soeben ist im Verlag Edizioni ETS in Pisa Band XVI der jährlich erscheinenden Zeitschrift il Nome nel testo, die sich der literarischen Onomastik widmet, ausgeliefert worden. 

Der Band, der dem im März 2014 verstorbenen italienischen Anglisten Francesco Maria Casotti gewidmet ist, enthält die auf der 18. Internationalen Konferenz zur Literarischen Onomastik in Pisa (14.-16. November 2013) gehaltenen Vorträge.

Der Band gliedert sich in vier Teile:

1. Der Name in der Oper

2. Der Name des Doppelgängers

3. Der Name in den Regionalliteraturen

4. Weitere literarische Onomastik

Bis auf einen englischsprachigen Aufsatz sind alle Beiträge auf Italienisch geschrieben, doch ist ihnen allen eine englische Zusammenfassung vorangestellt.

Die Bände der Zeitschrift sind zum Preis von 60,00 € erhältlich bei

Edizioni ETS, Piazza Carrara, 16-19,  I-56126 Pisa 

info@edzioniets.com

Volker Kohlheim