Familiennamen aus dem Rufnamen Nikolaus in Deutschland, von Kathrin Dräger (Regensburger Studien zur Namenforschung 7)

Der Rufname Nikolaus ist unter den mittelalterlichen Namen Deutschlands wohl derjenige, der die meisten Familiennamenvarianten hervorgebracht hat, man denke nur an Namenformen wie Nietzsche, Klose oder Klaas. In Deutschland tragen ca. 300.000 Personen einen Familiennamen, der zuverlässig auf den Vornamen Nikolaus zurückgeführt werden kann.

Titelcover

Im vorliegendem Buch widmet sich die Autorin einem bisher vernachlässigtem Bereich der Onomastik, nämlich den auf einem Rufnamen basierenden Familiennamen. Auf graphematischer, phonologischer und morphologischer Ebene diskutiert sie die große Vielfalt tatsächlicher und angeblicher Familiennamen, die mit Nikolaus verbunden werden.

Ihre heutige Verbreitung im Bundesgebiet wird dabei - unter anderem mit 67 Karten - dokumentiert. Die beiligende CD-Rom präsentiert das Namenlexikon mit 4000 gegenwärtigen und 4800 historischen Familiennamenbelegen sowie mit 1500 Rufnamenbelegen.

Das Buch erschien erst kürzlich im Verlag edition vulpes, die vollständigen Titeldaten finden Sie im DNB-Katalog.