Deutsches Ortsnamenbuch. Ortsnamen von der Nord- und Ostsee bis zu den Alpen, hrsg. von Manfred Niemeyer

Seit langem fehlte ein historisch-etymologisches deutsches Ortsnamenbuch, in dem der gesamte heutige und ehemalige deutsche Sprachraum behandelt wird. Wenngleich aus zeitlichen Gründen nicht alle Ortsnamen dieses großen Gebietes bearbeitet werden konnten, so liefert das nun vorliegende Deutsche Ortsnamenbuch einen repräsentativen Überblick über die Vielfältigkeit der Ortsnamen, ihre Entstehung und Entwicklung bis in die Gegenwart.

Das über mehrere Jahre dauernde Projekt konnte nun endlich erfolgreich abeschlossen werden. In den über 3000 alphabetisch angeordneten Artikeln werden die historischen Belegformen der Orte, Kurzinformationen zur Ortsgeschichte sowie etymologische Erklärungen und Literaturangaben geboten.

Verfasst von einer internationalen Gruppe ausgewiesener Namenforscher dokumentiert das 2012 im Verlag de Gruyter erschienene Werk den aktuellen Forschungsstand und erfüllt somit alle Erwartungen an ein umfassendes Nachschlagewerk.