Mit dem folgenden Programm unserer Herbsttagung möchten wir alle Interessierten zur Teilnahme herzlich einladen. Wir bitten um Anmeldung, um einen Überblick über den Teilnehmerkreis zu gewinnen.
Besonders hinweisen möchten wir auf den kostenpflichtigen Ausflug nach Merseburg: hier bitten wir um verbindliche Anmeldung bis Ende Juni.

Deutsche Gesellschaft für Namenforschung / Arbeitskreis Namenforschung
Tagung  „Fremde Namen“
9. und 10. Oktober 2015
Universitätsarchiv Leipzig, Prager Str. 6, 04103 Leipzig (gegenüber Grassi-Museen)
Tagungsprogramm (zum Download als PDF)

Programmablauf

Freitag

9:00 Uhr   Eröffnung

9:30 Uhr   Karlheinz Hengst (Leipzig/Chemnitz)
Was sind fremde Namen? Eine sprachwissenschaftliche Eingrenzung

10:00 Uhr   Rolf Bergmann (Bamberg)
Einige Problemfälle römischer Ortsnamen in Bayern

10:30 Uhr   Wolf-Armin Frhr. v. Reitzenstein (München)
Die Latinisierung bayerischer Ortsnamen

Kaffeepause

11:30 Uhr   Albrecht Greule / Wolfgang Janka (Regensburg)
Premberg und Teublitz – zwei nordbairische Fremdnamen 

12:00 Uhr   Wolfgang Haubrichs (Saarbrücken)
Langobardisch-fränkische Ortsnamen in Oberitalien, zu den Typen „Stuttgart“ und „Herstall/Wardstall“

12:30 Uhr   Peter Ernst (Wien)
Präsentation des Sammelbandes Karlheinz Hengst, Sprachkontakte und Entlehnungen im östlichen Mitteldeutschland seit einem Jahrtausend. Ausgewählte Studien zur Sprach- und Namenforschung

Mittagsimbiss im Universitätsarchiv

14:30 Uhr   Angela Bergermayer (Wien)
Zu regionalen Familiennamen nichtdeutscher Herkunft im nördlichen und östlichen Teil Österreichs

15:00 Uhr   Dietlind Kremer (Leipzig)
Fremde Namen? Ein Blick in die Namenberatungsstelle der Universität Leipzig

15:30 Uhr   Gabriele Rodriguez (Leipzig)
Aktuelle Tendenzen in der Namengebung ausländischer, bi- und multikultureller Familien in Deutschland

Kaffeepause

16:30 Uhr   Rosa Kohlheim (Bayreuth)
Hair-Force One, Le Coiffeur, La Bellezza:  Fremdsprachige Friseurnamen in Deutschland

17:00 Uhr   Claudia Korsmeier (Münster)
„Exotische“ Ortsnamen: Von Afrika bis Sibirien in Deutschland unterwegs

17:30 Uhr   Volker Kohlheim (Bayreuth)
Alterität – der fremde Name in der deutschsprachigen Literatur von Goethe bis Treichel

Kein offizielles Abendprogramm
20:00 Uhr   Lichtfest 2015 „Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit?“ auf dem Augustusplatz

Samstag

9:00 Uhr   Klaus Schneiderheinze (Duisburg)
Zur Ermittlung der Herkunft (des Migrationshintergrundes) mit Hilfe der Analyse von Namen

9:30 Uhr   Harald Bichlmeier (Leipzig)
Die auf slawischen Wörtern für ‘Schmied’ basierenden Familiennamen in Deutschland: Probleme bei der Bestimmung der Herkunft von Namen und der Lokalisierung der Eindeutschungsprozesse bei telefonbuchbasierten Untersuchungen

10:00 Uhr   Dieter Kremer (Trier/Leipzig)
Romanische Namen in Deutschland

Kaffeepause

11:00 Uhr   Patrick Hanks (Bristol)
The new Dictionary of American Family Names (DAFN): What happened to German Family Names in America?

Diskussion zu den vorausgehenden Beiträgen (Familiennamen)

12:00 Uhr   Albrecht Greule / Dieter Kremer (Leitung)
Zum Arbeitskreis für Namenforschung (bisherige Tagungen)

Freie Pause

Rahmenprogramm (nach Voranmeldung)

15:00 Uhr   Ausflug nach Merseburg – Treffpunkt Augustusplatz/Goethestraße
Ausstellung 1000 Jahre Kaiserdom

18:00 Uhr   Dombesichtigung (mit Vorstellung der berühmten Ladegast-Orgel)

19:00 Uhr   Abendessen, Restaurant Kartoffelhaus, Brauhausstraße 17

21:00 Uhr   Rückfahrt nach Leipzig