Einladung

Mit der folgenden Übersicht möchten wir alle GfN-Mitglieder und Interessenten zu unserem Herbsttreffen einladen! Für die Verbreitung dieser Ankündigung und eine unverbindliche Anmeldung an dkremer@uni-leipzig.de wären wir sehr dankbar.

Deutsche Gesellschaft für Namenforschung/Namenkundliches Zentrum der Universität Leipzig

Namen und Übersetzung

Kolloquium am Samstag, dem 8. Oktober 2016, in Leipzig
Änderung des Tagungsortes: Neuer Senatssaal der Universität Leipzig, Ritterstraße 26, 04109 Leipzig

 

Vorläufige Programmübersicht

10.30 Dietlind Kremer (Leipzig): Eigennamen in der Übersetzung ‒ Eine Einführung in das Thema

11.00 Rosa und Volker Kohlheim (Bayreuth): Dreieinhalb Jahrhunderte Don Quijote deutsch: Die Eigennamen in der Übersetzung

11.30 Rosemarie Gläser (Dresden): Der Gebrauch von Namen in Victor Klemperers LTI, Notizbuch eines Philologen (1947) und die englische Übersetzung von Martin Brady, LTI, The Language oft he Third Reich (2000)

Mittagspause

14.00 Stanislava Gálová (Nitra): Verfahren der Wiedergabe von EN im Sprachenpaar Deutsch-Slowakisch am Beispiel von literarischen Texten

14.30 Jarmila Opalková (Presov): Anthroponyme in der Amtskommunikation aus dem Blickwinkel der nationalen Bedürfnisse - unter Berücksichtigung interkultureller Besonderheiten

Kaffeepause

15.30 Anikó Szilágyi-Kósa (Veszprem): Übersetzung von geographischen Namen - am Beispiel des Sprachenpaares Deutsch-Ungarisch.

16.00 Jean-Pierre Anderegg (Fribourg) Freiburg im Üchtland/Fribourg en Suisse: Mikrotoponymie einer Stadt an der Sprachgrenze

Pause

17.00 Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Namenforschung

Das vorläufige Programm finden Sie hier zum Download.