Entwicklungslinien der frühmodernen Sorabistik in Sachsen

Einladung zum Sachsenkolloquium

Am Mittwoch, dem 16. Januar, startet das Historische Seminar der Universität Leipzig mit seiner Vortragsreihe „Sachsenkolloquium“ in das Jahr 2013:
Friedrich Pollack M.A., Doktorand am Sorbischen Institut Bautzen, referiert zum Thema „Die Entdeckung des Fremden. Entwicklungslinien der frühmodernen Sorabistik in Sachsen“.

Die Sorabistik als Wissenschaft der sorbischen Sprache und Literatur ist als Forschungsgegenstand für Linguisten, Historiker und Volkskundler von Interesse. Friedrich Pollak beleuchtet die Sorabistik des 17. und 18. Jahrhunderts vornehmlich aus Sicht des Historikers und hat hierzu im vergangenen Jahr eine Publikation vorgelegt.

Mittwoch, 16. Januar 2013, 18 Uhr c.t.
Vortragssaal der Bibliotheca Albertina
Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig